Navigation

Tlamelang

„Sorgt füreinander“
Die zweite Aktionsgruppe (Tlamelang) widmet sich der häuslichen Pflege von an AIDS erkrankten Menschen und anderen chronisch Kranken. Die in Schulungen ausgebildeten “Home Care Givers” unterstützen die Angehörigen bei der Pflege von AIDS-Patienten, von denen viele auch an Tuberkulose leiden. Unsere Mitarbeiter verbinden Wunden, überwachen die regelmäßige Einnahme der Medikamente und beraten zu Ernährungsfragen. Eine besondere Bedeutung kommt dem Counseling (Beratung/Seelsorge) zu. Dabei geht es darum, den Patienten dahin zu begleiten, dass er/sie zum HIV Test geht und dann die Diagnose annehmen und mit ihr leben kann. Das ist die Voraussetzung für die regelmäßige Einnahme der virushemmenden Medikamente.

Insgesamt haben wir 65 Pflegekräfte, die in acht verschiedenen Gruppen (vier Stadtteile von Mahikeng und vier Dörfer) aufgeteilt sind. Sie treffen sich einmal im Monat mit je einer Mentorin (Krankenschwester), die auch einige Hausbesuche mit ihnen macht. 2012 wurden insgesamt 765 Kranke wöchentlich von unseren Mitarbeitern besucht. Für jeden Besuch erhalten sie eine kleine Aufwandsentschädigung.